Autorenname: admin

Veranschaulichte Nutzung smarter Gebäude und Stadträume

Im Projekt »Livable Smart Spaces« analysiert das Forschungzentrum Kognitive Dienstleistungssysteme
des Fraunhofer IAO gemeinsam mit der Smart Building Innovation Foundation die Bedeutung der Nutzerzentrierung in smarten Gebäuden und Campusarealen
sowie den Beitrag zur Nachhaltigkeit.

FM2BIM: Digitaler Wandel im Facility-Management – Teil 2 Building Information Modeling (BIM) ermöglicht eine effiziente Integration von Innovationen in die Gebäudeplanung, wodurch komplexe Anforderungen erfüllt werden können. Die Smart Building Innovation Foundation (SBIF), Hailo Digital Hub GmbH und Alfred Kärcher SE haben unter wissenschaftlichen Begleitung von Thomas Kirmayr von der Fraunhofer Allianz Bau einen Lösungsansatz …

FM2BIM: Digitaler Wandel im Facility-Management – Teil 2 Weiterlesen »

Nachhaltigkeit und Digitalisierung Digitalisierung der Nachhaltigkeitsberichterstattung am Beispiel von Smart Waste Solutions

FM2BIM: Digitaler Wandel im Facility-Management Building Information Modeling (BIM) ermöglicht eine effiziente Integration von Innovationen in die Gebäudeplanung, wodurch komplexe Anforderungen erfüllt werden können. Die Smart Building Innovation Foundation (SBIF), Hailo Digital Hub GmbH und Alfred Kärcher SE haben unter wissenschaftlichen Begleitung von Thomas Kirmayr von der Fraunhofer Allianz Bau einen Lösungsansatz entwickelt, der nicht …

FM2BIM – Digitaler Wandel im Facility-Management Weiterlesen »

Künstliche Intelligenz (KI) in Smart Buildings – Hausarbeit Cedric Feiser Künstliche Intelligenz (KI) spielt eine zunehmend bedeutende Rolle in unserem Alltag und ebenso in der Baubranche sowie der Gestaltung und Optimierung von Smart Buildings. Diese hochentwickelten Gebäude nutzen fortschrittliche Technologien um Energieeffizienz, Sicherheit und Benutzerkomfort zu maximieren. In der folgenden Arbeit werden die Vor- und …

Künstliche Intelligenz (KI) in Smart Buildings – Hausarbeit Cedric Feiser Weiterlesen »

„Persönliche Komfort Systeme“ – die eierlegende Wollmilchsau der Büroklimatisierung? Dass die Automobilindustrie der Baubranche in Sachen Innovation weit voraus ist, ist nichts neues. Warum also nicht mal über den eigenen Tellerrand schauen, zu den Innovationsvorreitern hinüberlinsen und heimlich ein bisschen abschreiben?! – Bleibt nur zu beachten, dabei nicht auch die Fehler zu übernehmen, wie beispielsweise …

Persönliche Komfort Systeme Weiterlesen »

Teil Drei: Die messbaren Auswirkungen von unberücksichtigtem Nutzerverhalten Aus: Smarte Bürogebäude – Fluch oder Segen? Menschliche Bedürfnisse und die „Smartifizierung“ Wie kann die Robustheitsanalyse genutzt werden, um die Auswirkungen von falschen Annahmen in Gebäudeplanungsprozessen abzuschätzen? Welche empirischen Daten gibt es? Im Gegensatz zu den ersten Teilen dieser Artikelserie „Smarte Bürogebäude – Fluch oder Segen?“ liegt …

Teil Drei: Die messbaren Auswirkungen von unberücksichtigtem Nutzerverhalten Weiterlesen »

Teil Zwei: Beidseitiges Feedback – Eine neue Sichtweise auf Interaktionen Aus: Smarte Bürogebäude – Fluch oder Segen? Menschliche Bedürfnisse und die „Smartifizierung“ In Teil Eins dieser Artikelserie haben wir die Relevanz der beidseitigen Kommunikation zwischen Mensch und Technik für eine gut funktionierende Effizienz-Komfort-Optimierung kennengelernt. Es fehlen heutzutage geeignete Kanäle, die Personen im Gebäude über die (Aus-)Wirkungen ihres …

Teil Zwei: Beidseitiges Feedback – Eine neue Sichtweise auf Interaktionen Weiterlesen »

Teil Eins: „Fehlverhalten“ im Gebäude und die Methoden des System Thinking Aus: Smarte Bürogebäude – Fluch oder Segen? Menschliche Bedürfnisse und die „Smartifizierung“ „Menschliche Bedürfnisse zu verstehen ist sicher keine klassische Disziplin in der Gebäudetechnik. Ohne es verallgemeinern zu wollen: So manch alter Haudegen aus der Gebäudeautomation hat mir schon von „Nutzerfehlverhalten“ erzählt. Das individuelle …

Teil Eins: „Fehlverhalten“ im Gebäude und die Methoden des System Thinking Weiterlesen »

Nach oben scrollen